Der historische Aufstieg von Süßstoff!

Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte der Chemiker Constantin Fahlberg das Herstellungsverfahren für Saccharin. Eine Substanz war noch vom Experimentieren im Labor an seinen Fingern haften geblieben, sodass sein Brot süßlich schmeckte und er ermittelte um welche Substanz es sich handelte. Gemeinsam mit seinem Cousin, mit Sitz in Magdeburg, eröffnete er die erste Süßstofffabrik der Welt. Da die Zuckerfabrik einen großen Konkurrenten witterte wurde Saccharin nach und nach verboten. Doch im ersten Weltkrieg wurde das Produkt wiederbelebt, da der Zucker knapp wurde. Mit Übergang in den zweiten Weltkrieg wurde Süßstoff zum Tausch- und Handelsprodukt und somit zu einer Ressource der Gesellschaft.

Das Sucofin-Gefühl: Eine kurze Geschichte.

„Klick“. Sophia schmunzelte. „Klick“. Sie lächelte zufrieden und schob den Süßstoffspender beiseite. Es war inzwischen ein schönes morgendliches Ritual für sie geworden ihren Kaffee auf dem Balkon mit Süßstoff zu trinken. Sonja blickte  sie erstaunt an: „Du trinkst deinen Kaffee mit Süßstoff? Das kenne ich nur von meiner Oma! Schmeckt das denn gut?“. Sophia grinste und schob die Sucofin- Flasche Sonja entgegen. Sonja klickte erwartungsvoll das Sucofin in ihren Kaffee. Begeistert guckte sie Sophia an und sagte lachend: „Meine Oma würde jetzt sagen: Altbewährtes wärt am längsten“.

SUCOFIN: Sweeten your day just right.

https://www.tsi.de/app/uploads/2021/07/Sucofin-A-02.jpg

Lassen Sie sich den Tag versüßen – mit Sucofin! Eine breite Produktpalette, die mit einem kleinen Schwung bereits für den  gewünschten süßlicheren Geschmack sorgt. Es sind so oft die kleinen Dinge im Alltag, die uns Freude bescheren. So verhält es sich auch mit Sucofin, ein bisschen Süßstoff im Kaffee oder zuckrige Erdbeeren, eine kleine Prise, ein Schwung Sucofin für den optimierten Genuss. Produkte, deren Nachfrage stets beibehalten wird und die mit einem sehr klaren Design bei einem schnellen Griff ins Regal sofort überzeugen.

Nehmen sie jetzt kontakt auf!

    Datei muss kleiner sein als: 5 MB | Erlaubte Datei-Formate: pdf
    Um auf Ihre Anfrage reagieren zu können, müssen wir Ihre Daten verarbeiten und speichern. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.